Wir, Katherina Bornefeld und Mimi van Bindsbergen, reagieren auf das, was uns der Ort sagen will.

‘Zufällige’ Funde, Entdeckungen, Beobachtungen. Das Material, mit dem wir arbeiten, tragen wir zusammen. Auf dem Gelände von ‘Das Echo’ ein gefundenes Vogelhaus, das sein Gesicht zeigte und ein Baum in Form einer Stimmgabel.

In der Umgebung liegende, ähnlich geformte Äste, die sorgfältig zusammengetragen werden und die Botschaft des Stimmgabel-Baumes verstärken. Mit einem gewissen Abstand zueinander in den Boden eingelassen, in einer Linie mit dem Gesichtsmund verbunden. Der Weg vom Mund zur letzten Stimmgabel ist das Echo, das Echo der Träume, Geschichten, Ideen und tiefsten Wünsche, die weitergegeben und transformiert werden wollen. Die sich wiederholende und grösser werdende Resonanz wird zu einem Muster, zu einer Kraft.

We, Katherina Bornefeld and Mimi van Bindsbergen, react to what the place wants to tell us.

‘Accidental’ finds, discoveries, observations. We collect the material we work with. On the grounds of ‘Das Echo’ a bird house that was found showing its face and a tree in the shape of a tuning fork.

Similar shaped branches lying in the vicinity, which are carefully gathered and reinforce the message of the tuning fork tree. Set into the ground at a certain distance from each other, connected in a line with the mouth of the face. The way from the mouth to the last tuning fork is the echo, the echo of dreams, stories, ideas and deepest wishes that want to be passed on and transformed. The repetitive and growing resonance becomes a pattern, a force.