Die Schaufenster im Rahmen der Kunstroute Kyllburg 2024

Mit den Aktionen und Ausstellungen in den Kyllburger Schaufenstern wird die Kunstroute in der Stadt präsent und lebendig. Hier wird Partizipation gelebt. Bürger:innen stellen etwa ihre Sammlungen zur Verfügung und Künstler:innen inszenieren diese. Fotografie von Menschen aus der Eifel finden einen spannenden Präsentationsrahmen. Die Schaufenster sind:

Pavillion Eifeler Hof, Hochstraße 2: „Die Welt in Schräglage“, geteilte Modell-Eisenbahn von Erich Weiler gestaltet von Mimi van Bindsbergen und Isolde Carrara.

Hochstrasse 6: Wedico Modell LKWS von Horst Zinnen gestaltet von Ursel Hirtz.

Bahnhofstraße 2: “In der Natur ist man nie allein…”
Fotografien zu einer erweiterten, etwas anderen Betrachtungsweise. Isolde Carrara und Peter Ott.

Bahnhofstraße 2: Der Sportverein Kyllburg spielerisch in Szene gesetzt von Olivier Rijcken.

Schaufenster am Tunnel, Bahnhofstrasse: Heiligen-Bilder aus der Sammlung von Daniel Humpert verblüffend arrangiert durch Mimi van Bindsbergen, Isolde Carrara und Ursel Hirtz.

Bademer Straße 6, Schaufenster gegenüber der Pizzeria: eine Collage von Joke Platenkamp mit Fotos vom Aufbau der Kunstroute 2023. Die Fotos wurden von Joke Platenkamp und Toni Nemes aufgenommen.